© 2015 CW

Team-Fotos: Michael Rauschendorfer

  • White YouTube Icon
  • facebook
  • White Instagram Icon
  • Twitter Clean

"ICH WAR NOCH NICHT ÜBERALL, ABER ES IST AUF MEINER LISTE ."

Susan Sonntag

DAS PROJEKT

DAS RAAM

Ein Mal quer durch Amerika

1982 wagten sich vier Radfahrer an ein außergewöhnliches Unternehmen: Sie hatten es „The Great American Bike Race“ getauft.

Das Ziel:4.800 Kilometer zwischen West- und Ostküste DER USA. Von Oceanside nach Annapolis.

 

Heute noch gilt das Rennen, das mittlerweile Race Across America (RAAM) heißt, als eines der härtesten Radrennen der Welt. Bei dem Rennen geht es darum, perfekte Planung umzusetzen, Teamwork zu leisten und die körperlichen Strapazen zu ertragen. Letztere sind enorm. Denn das RAAM stellt besondere Anforderungen an die Fahrer. 

  • 4.800 Kilometer Strecke

  • ca. 52.000 Höhenmeter

  • Keine Pausen

  • Das Überqueren der Rocky Mountains und der Appalachen.

  • Das Durchfahren von Wüsten und windanfälligen Ebenen

  • Temperaturunterschiede von 40 Grad Celsius. 

Unser großes Ziel

DER REKORD

Vier bayerische Damen wagen die große Herausforderung: Als Team wollen sie beim härtesten Radmarathon der Welt, den Streckenrekord der Damen knacken.

Mit ihrer angepeilten Rekordfahrt wollen die Vier ein Zeichen setzen, dass auch Frauen zu außergewöhnlichen (Spitzen-)Leistungen in der Lage sind.

 

Wer mit Leidenschaft zu Werke geht, kann auch überdurchschnittliche Leistung zeigen. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now